Presse

»Deine Zeilen sind ein Hieb! Wo kaufst Du Dein Papier?« (H. Mitteregger)

Aufgewachsen ist der promovierte Naturwissenschaftler Henschel in einem winzigen Dorf an der norddeutschen Küste, wo die Straßen noch aus Sand bestanden; - mit reichlich Bauernhöfen in der Nachbarschaft, Wiesen mit Orchideen, vielen Kühen, Wäldern mit viel Wild und jeder Menge Fischen in Bächen und dem Meer – sowie dem üblichen Faustrecht fürs Überleben aufm Dorf. Sein normaler Alltag konnte also getrost mit der New Wave des heutigen Outdoor- und Survival-Daseins verglichen werden, da es weder Internet, Facebook, iPhone, WhatsApp oder Netflix etc. gab.
Als Henschel die höhere Schule in der nächsten Stadt besuchte, veränderte die Entdeckung der asiatischen Kampfkünste Anfang der Siebziger des letzten Jahrhunderts schon deshalb sein Leben grundsätzlich, weil Serien wie Sesam Straße oder Dallas für ihn nicht wichtig waren … Allein diese Tatsache brandmarkte ihn als Sonderling.
Damals musste man als guter Deutscher noch den Barras besuchen sowie eine Lehre machen, bevor die Universität anstand. Aber nach diesen wenig erbaulichen Erfahrungen, besonders jener der Bankwirtschaft, zog Henschel es vor, den Weg in die Wissenschaft unterschiedlicher Fakultäten in diversen Ländern zu gehen, um für sich offene Fragen zu Natur, Gesellschaft und den Kampfkünsten zu beantworten, die sein mittlerweile eigentliches Leben darstellten.
Nach einigen Berufsjahren in leitender Position (Umweltbranche), verlor er das Interesse daran, die meiste Zeit des Tages mit Menschen zu verbringen, die Positionen innehatten, weil sie diese haben wollten und nicht, weil sie die Qualifikation dafür besaßen. Diese Wahrnehmung änderte sich auch nicht während einer Gastprofessur und so lehnte er weitere Angebote diesbezüglich ab. Sein Weg war ein anderer, wie er behauptete.
Es war nicht die Theorie, sondern die Praxis – die Nagelprobe –, die ihn reizte. Nichts ist faszinierender als die Natur in der Natur zu erleben: ‘angewandte Philosophie’ nannte er es.
Er begab sich auf eine Kajak Expedition von Flensburg zum Polarkreis (Allein auf der Ostsee), um ausschließlich von der Natur zu leben. Dort entstand sein erstes Buch über essbare Wildpflanzen, welches sofort ein Bestseller wurde. Expeditionen von tausenden Kilometern im Kajak um den Baikalsee in Sibirien folgten (‘Der Marathon-Mann’, KANU-Magazin) oder mit dem Rad quer durch Europa (Nordkap – Kap Vincente), zehntausenden Kilometern auf Wanderungen quer durch Nordamerika (Los Angeles – Neufundland), dem polaren Skandinavien, der Via Alpina (Slowenien – Nizza) und in Japan (Kyushu – Hokkaido) sowie hunderttausenden Kilometern im Offroader durch Afrika und Australien.
Einer Einladung, um sein Wissen als Coach zu beweisen, nahm er für elf Jahre an, weil das Schmerzensgeld ihn korrumpierte, wie er angab, bevor er sich gänzlich auf das Schreiben und das draußen Sein konzentrierte.
Seinen ersten Artikel schrieb er 1982 nach einem 10.000 Kilometer langen Trip per Anhalter durch die USA auf seiner Suche nach Jack Kerouacs Amerika. Wer Jack Kerouac kennt, weiß, warum Henschel seinen Weg danach so gehen musste. Henschel lebt gemeinsam mit seiner langjährigen Lebenspartnerin abwechselnd in den unterschiedlichsten Ländern – aber immer am Meer.

Meinen ersten Artikel habe ich 1982 nach einer 10.000 km langen Tramptour durch die USA auf der Suche nach Jack Kerouacs Amerika verfasst: Fernweh "Der Riss".

 

Sämtliche, hier aufgeführten Veröffentlichungen und Artikel sind aus rechtlichen Gründen zum jeweiligen Verlag, Magazin, Zeitung etc. hin verlinkt! Sollte ein bestimmter Artikel nicht auffindbar sein, so sind wir ihnen gerne behilflich, bzw. könnten ihnen diese als pdf zur Verfügung stellen.

 
Magazin/Zeitung
Ausgabe/Heft
Thema
Link
 

Kanu Sport Heft 03

März 2013

„Sapphire Blue“ Teil 4
MVP: Auf der Ostsee von Timmendorfer Strand bis Rerik

Kanu Sport Heft 02

Februar 2013

„Sapphire Blue“ Teil 3
Schleswig-Holstein: Ostsee

Kanu Sport Heft 01

Januar 2013

„Sapphire Blue“ Teil 2
Nord-Ostsee-Kanal

Kanu Sport Heft 12

Dezember 2012

„Sapphire Blue“ oder vom „Winde verlegt“ Teil 1
Niedersachen: „Sapphire Blue“ oder vom „Winde verlegt“

Kanu Sport Heft 10

Oktober 2012

Die Grosse Wümme-Runde

Kanu Sport Heft 9

September 2012

Die Jahrtausenflut 2002

Kanu Sport Heft 7

Juli 2012

Einmal Neuwerk seh'n im blauen Meer ...

Kanu Sport Heft 2

Februar 2012

"Kayaking Beyond The Behind"

4-seasons
Das Portal für Globetrotter

2010

Via Alpia: Auf der Such nach vergessenen Delikatessen

The Republican Journal

September 19, 2007

Newspaper Belfast, ME
German adventurer crosses U.S. to Belfast

The Village Soup

September 20, 2007

Newspaper Belfast, ME
German couple walks in Americans' footsteps

The Peotone Vendette

August 02, 2007

Newspaper Peotone, IL
Man walks from sea to sea

The Daily Journal

July 30, 2007

Newspaper Peotone, IL
Couple makes cultural cross country trek

The Register-Mail

July 19, 2007

Newspaper Galesburg, IL
German couple touring back roads

Memphis Democrat

July 19, 2007

Newspaper Memphis , MO
German Travelers Stop in Scotland County on
Walk Across America

McPherson Sentinel

July 6, 2007

Newspaper McPherson, KS
Germans enjoy Kansas journey

Boise City News

13. June 2007

Newspaper Boise City News
German couple crosses North America

crazyguyonabike.com

May 17, 2007

Online News
Grants to Albuquerque: A Nice Day Despite the Weather Forecast

Route 66 News

21. April 2007

Online News, AZ
Trailer walker makes it to Kingman

Kingman Daily Miner

19. April 2007

Newspaper Kingman, AZ
Couple leaves the corporate world behindon venture
into 'simple' life

Mohave Valley Daily News

15. April 2007

Newspaper Bullhead City, AZ
German pair set out to discover the real
America via Route 66

Desert Dispatch

02. April 2007

Newspaper Barstow, CA
Henschel makes cross-country journey on foot

Footwear News

Vol63 No12 2007

Breaking News - Insider (Page2)
Travelin' Man

OFF Road

11 / 06

Buch Tipp
Namibias vergessene Welt Der Brandberg

OFF Road

Jeetze-Kurier Salzwedel

24.10.2005

"Japan ist ein Entwicklungsland"
Detlev Henschel berichtet von einem 3.000 Kilometer weitem Fußmarsch

Jeetze-Kurier Salzwedel

13.10.2005

Zu Fuß durch Japan - Detlev Henschel erzählt

Weser Kurier (Bremen)

14. August 2005

Zu Fuß durch das "lauteste Land der Welt"
Der Bremer Biologe und Autor Detlev Henschel
ist 3000 Kilometer durch Japan gewandert

Weser Kurier (Bremen)

2005

Heiße Quellen, Grizzlys und viel Freundlichkeit
Nach 3200 Kilometern zu Fuß durch Japan wird Detlev Henschel Ende Juni nach Bremen zurückkehren

Weser Kurier (Bremen)

7. April 2005

In schnelllebiger Zeit ganz langsam reisen
Detlev Henschel wandert 3200 Kilometer zu Fuß durch Japan

Altmark Zeitung Salzwedel

02. November 2004

1.700km Einsamkeit

Altmark Zeitung Salzwedel

01. November 2004

Einsame Seereise ans Ende der Zivilisation

Weser Kurier (Bremen)

8. August 2003

Da kommt der Verrückte aus Deutschland
Detlev Henschel aus Bremen umrundet den Baikalsee

Weser Kurier (Bremen)

8. April 2003

"In 90 Tagen einmal um den Baikalsee"
Kajaker Detlev Henschel sucht den unmittelbaren
Kontakt zur Natur

Magazine Carnets d'Aventures, le Voyage Nature

04/2007

Se nourrir dans la nature

LFI Leica Foto International

04/2006

Detlev Henschel: Namibias Vergessene Welt

Kanu Sport

11/2005

Paddelparadies an der Skelettküste

OFF ROAD

10/2005

Stille, Staub und Sterne
Auf Schleichwegen durch die Namib

Kanu Magazin

Mai/Juni 2005

Der Marathon-Mann

Kanu Sport

Januar 2005

Abenteuer Baikal
Russland: Erstumrundung des Baikal-Sees

Brüel & Kjaer Magazin

Dez 2004

Weisst Du, Dass Die Bäume Reden?

tv14

Dez 2004

Der See der Geheimnisse

tv14 Dez 2004 Der See der Geheimnisse

Kanu Magazin

Juli/August 2004

Solo um den Baikalsee
Leserbrief
Zitat: »Es gibt viele Reportagen dieser Art, aber diese Geschichte ist außergewöhnlich.«

Sea Kayaker Magazine

April 2004

Solo On The Baltic Sea

Kanu Magazin

April/Mai 2004

Solo um den Baikalsee

Natur Erleben

Frühling 2004

Kulinarisches aus Wildkräutern

Natur Erleben

Sommer 2004

Wildbeeren - Leckerbissen der Natur
Essbare Wildbeeren und Wildpflanzen

Kanu Magazin

Dezember/Januar 2003

Paddler helfen Paddlern
Im Urlaub vom Elbe-Hochwasser überrascht

Kanu Magazin

April/Mai 2001

Der Löwenzahn-Feldzug Teil 4
2800 Seemeilen-Reise rund um die Ostsee

Kanu Magazin

Februar/März 2001

Der Löwenzahn-Feldzug Teil 3
2800 Seemeilen-Reise rund um die Ostsee

Kanu Magazin

Januar 2001

Der Löwenzahn-Feldzug Teil 2
2800 Seemeilen-Reise rund um die Ostsee

Kanu Magazin

Oktober/November 2000

Der Löwenzahn-Feldzug Teil 1
2800 Seemeilen-Reise rund um die Ostsee

Trafik & Motor

5/2000

En färd på vattnet genom fäxtriket
2.500 sjömil i kajak

Sea Kayaker

February 2000

A Fight to the Finish
Crossing Danish Straits. A Diary of an Adventurer

sjö rapporten

August 2000

Östersjön runt i en kajak

Die Orchidee

1987

Die Orchideen am Uthleder Berg
Detlev Henschel und Gerd Gebauer

Alpin

1984

Der Fluch des Zeus

Fernweh

1983

Der Riss
Grand Canyon